Weber Grillstation

Als leidenschaftlicher Grillmeister kam ich nicht umhin, die Grills der Firma Weber zu testen. Allein schon aufgrund des Namens sah ich mich sozusagen gezwungen, diese Geräte zu testen, denn als Joachim Weber ist man schließlich schon nahezu verpflichtet. Aber Spaß beiseite: Ich habe mich insbesondere auf zwei Grills konzentriert.

Meine erste Wahl war der Weber Kugelgrill Smokey Joe Premium. Die grasgrüne Farbe gefiel mir diesem Holzkohlegrill besonders gut, da er einfach herrlich in unseren Garten passt (meine Frau sieht das anders, aber das ist eine andere Geschichte). Eigentlich ist dieser Weber Grill laut Beschreibung insbesondere für Einsteiger konzipiert – der ich nach langjähriger Erfahrung nicht mehr bin –, aber mit einem Kugelgrill habe ich noch nie gearbeitet, also wollte ich erst mal diesen kleinen Weber Grill testen.

Angenehm sind bei diesem Kugelgrill auf jeden Fall das Gewicht und die kompakte Größe des Grills. Er lässt sich in wenigen Sekunden von einem Ort zum anderen transportieren und auch in kleinen Nischen unterbringen. Wer keinen Garten hat, kann ihn wohl auch auf dem Balkon einsetzen. Ich habe das zwar nicht selbst probiert, sehe aber auch keinen Grund, warum es nicht funktionieren sollte.
Die Holzkohle war in etwa einer Viertelstunde auf „Betriebstemperatur“, wobei auch das geschlossene System dieses Kugelgrills hilfreich war. Hitze kann so kaum entweichen, was auch später beim Zubereiten der Steaks geholfen hat. Apropos Hitze: Der Griff aus Duroplast (laut Herstellerseite) wurde nie wirklich heiß, so dass sich der Deckel auch nach zwei Stunden launigen Grillens ohne Fingerverbrennen abheben ließ. Meine bessere Hälfte ist vom Deckel ebenfalls begeistert, denn so kann keine Asche entweichen. „Im Wind sitzen“ ist beim Grillen immer ein kleines Problem, aber mit diesem Kugelgrill kam allenfalls ein wenig warme Luft bei den Personen in Windrichtung an – insgesamt kein Problem. Das Reinigen des verchromten Rosts war ebenfalls eine Sache von nur wenigen Minuten, Fett und Asche konnten sich kaum festsetzen. Meine erste Erfahrung mit dem Weber Kugelgrill Smokey Joe Premium bekommt daher glatte fünf Sterne!

Mein zweites Testobjekt war ein Gasgrill von Weber. Auch dieser war wieder in Grün gehalten (und wieder von einem Kopfschütteln meiner Frau begleitet). Bei einem Gasgrill ist die fehlende Asche natürlich eines der Highlights, weswegen ich auch privat üblicherweise auf diese (recht teuren) Grills setze. Die Hitzeregulierung klappte dank eines völlig stufenlos einstellbaren Ventils hervorragend. Wer ein wenig Erfahrung hat, wird nach wenigen Sekunden die richtige Hitze für Bratwürste, Steaks & Co. finden. Der Aluguss sorgt dafür, dass sich der Grill auch nach einer intensiven Grillsession nicht verformt. Ein Grillrost aus schwerem und hochwertigem Gusseisen hält selbst den hohen Temperaturen eines Gasgrills stand, die Fettauffangschale ersparte mir das Abkratzen von Fett am Rost; die Reinigung ist insgesamt sehr einfach.

Insgesamt bin ich im Nachhinein doch sehr dankbar, dass ich mich für eine Weber Grillstatiion entschiedne habe. Ich habe in meinem Leben schon einige Grills bedient, und die Weber Grills gehören definitiv zu den besten ihrer Art. Viel falsch machen kann man hier wirklich nicht. Gerne wieder!

Suchen Sie ein Thüros Ersatzteil? Auch für Thüros finden Sie auf Grillfürst.de Ersatzteile und vieles mehr!